Sonntag, 15. Februar 2015

Backofen mit dem Envelope Punch Board

 Hallo ihr Lieben,
heute möchte ich euch gerne zeigen, wie man einen kleinen Backofen bastelt.
Er bietet Platz um z.B. einen Muffin zu verschenken.
Ihr braucht dazu das Envelope Punch Board.

Und so sieht er aus, wenn er fertig ist:



Als erstes braucht ihr ein Stück Fotokarton mit dem Mass 24,6 cm x 24,6 cm.
Falzt und puncht bei 6,7 cm und 18 cm, nach links drehen und an jedem Falz wieder falzen und punchen. 
Einmal rundherum und dann die Ecken abrunden und wie bei mir (Foto oben) einschneiden.
Da wo ich das Kreuz habe, könnt ihr schon einmal ein Sichtfenster für den Backofen einschneiden.
Ich habe eine Stanze als Vorlage genommen, aber mit der Hand ausgeschnitten.
Es ist ein guter Zeitpunkt um Designpapier festzukleben.



Danach den Backofen zusammenkleben.
Dabei die oberen Laschen nach innen falten und festkleben.
Ich habe die Rückwand und den Boden nochmals mit einem Stück Fotokarton verstärkt.
Dann sieht man die Laschen nicht mehr und es wird stabiler.
Ich habe vorne mit gerolltem Papier, Brads und Eyelets einen Griff befestigt (Was für eine Fummelei), schön wären aber sicher auch Herdknöpfe aus Papier oder Brads.
Zum Herausziehen braucht ihr das später allerdings nicht, das geht am besten, wenn man durch das Fenster greift und die Box herauszieht.
Die Box hat eine Breite von knapp 8 cm und eine Höhe von 9 cm.

 

Als nächstes braucht ihr ein Stück Fotokarton mit den Massen 21,7 cm x 33 cm.
Schneidet und faltet es (gestrichelte Linien) wie auf dem Foto oben.
(Wenn euch das Foto zu klein ist, einfach draufklicken.)
Das ist der Korpus, in der die Box eingeschoben wird.
Vor dem Zusammenkleben, kann man wieder mit Designpapier bekleben.
Bei den Massen müsste ihr ein wenig vorsichtig sein, jedes Teil sollte knapp 2 mm größer sein, als die Box, damit man problemlos schieben kann. Da nicht jede Box 100% gleich wird, habe ich einen Tipp für euch.
Legt die Box auf ein Stück Karton, dreht sie in die Richtung für Boden, Seitenteile und Rückwand, wie auf dem Foto oben und fahrt die Konturen nach, die Masse sollte dann ideal passen.

So sieht das Ergebnis (hier ohne Box) aus:


 Ich habe oben noch vier Herdplatten ausgestanzt und die Rückwand oben gestanzt.

An Material habe ich benutzt:
Fotokarton 24,6 cm x 24,6 cm,  21,7 cm x 33 cm
Marianne Design:
Pretty Paper Bloc - Sweet Roses PK9123
Creatables Quadrate, by Anja LR0242 (Backofenfenster)
Creatables - Anjas Circle LR0327 (Herd Rückwand oben) 


So ich hoffe, ihr habt Spaß am Nachbasteln!
Einen schönen Sonntag!


Kommentare :

  1. Servus Nela!
    Wie genial ist das denn? Wow, ich bin begeistert!
    Liebe Grüße
    ELFi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nela,
    als Stanze von Sizzix habe ich den süßen Ofen auch schon gesehen,doch mit deiner genauen Anleitung kann man sich diese
    Ausgabe sparen.Eine schnuckelige Idee,um einen Muffin zu verschenken - frisch aus dem Ofen,lach - voll der Knaller,cool!
    Dir noch einen schönen Sonntag,
    liebe Grüße die waldfee

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nela,
    die Muffinbox ist sooooo toll geworden!!! Vielen Dank für die Anleitung; werde ich bei Gelegenheit sicher mal nachbasteln.

    LG und einen schönen Sonntag
    Antje

    AntwortenLöschen
  4. Das ist doch mal wieder eine geniale Idee!!! Sieht total süß aus!!!

    Liebe Grüße aus dem Krankenbett
    Sonny

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Nela,

    dein Backofen ist ja absolut genial. Was für eine super schöne Idee um einen Muffin zu verschenken. Ich bin absolut begeistert von der Gestaltung.
    Ich danke dir für die tolle Erklärung wie du es gearbeitet hast. Ich wünsche dir einen wunderschönen Sonntag. Ganz liebe Knuddelgrüße herzlichst Silvi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Nela ,auch dieses neue Projekt von dir begeistert mich total! Eine wunderschöne Verpackung,supertoll !Die Anleitung ist spitze !Wenn du diesen Herd mit der kleinen Box ,z. B. Ferrero R. gestaltest kann man sogar das Geschirr von Marianne dazu dekorieren.Ich bin absolut begeistert!!
    Liebe Grüße deine Gudrun

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin mal wieder total baff auf was für Ideen du kommst...coole Idee!

    LG
    Michaela

    AntwortenLöschen
  8. ich bin von dem Backofen voll begeistert. Danke für die Anleitung.
    LG alma eike

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön ist dieser Backofen und ganz herzlichen Dank für die tolle Anleitung. Das muss ich unbedingt nachbasteln!!

    LG Uschi

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Nela,
    was für eine Wahnsinnsidee!!!! So toll und wunderschön. Hut ab und tausend Dank für die tolle Anleitung.
    Liebe Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen
  11. GRANDIOS!! Mehr fällt mir grad nicht ein dazu... Danke für die Anleitung!

    LG die hippe

    AntwortenLöschen
  12. Der Backofen ist einfach genial geworden, so schön gemacht!
    Und danke, dass du deine Anleitung teilst!
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Nela. Ich wollte gerne deine Backofenschachtel nach basteln. Aber irgenwie hab ich Schwierigkeiten. Könntest du mir da weiter helfen? Wäre total nett.
    Liebe Grüße Maike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, Maike ich helfe Dir gern. Bitte schreibe mich unter meiner Emailaddresse an (oben).
      LG Nela

      Löschen

Danke schön, dass Du Dir die Zeit genommen hast, mir zu schreiben! Ich freue mich es zu lesen!